Herzensangelegenheiten

Ich möchte ein Baby.

Ich fühle mich ein bisschen verrückt, während ich das hier schreibe, denn mein allergrößter Herzenswunsch wurde wahr und liegt gerade leise schnorchelnd neben mir. Ich habe ein Baby. Und doch spüre ich so deutlich, dass ich mich noch nicht komplett fühle. Dass da jemand fehlt.

Jemand, den ich gerne bald kennenzulernen würde. Nun sind die Umstände aber wie sie sind und vorerst wird sich nichts daran ändern. 

Ich bin ein bisschen froh, dass ich noch keinen Zyklus habe (ok, unfassbar, weil ungenutzter Zyklus halt!). Und dass da diese Narbe ist, der Frau Zeit geben sollte. Diese Narbe, über die ich manchmal nicht wütend bin, weil sie genau das ist, ein Hindernis. Aber meistens bin ich um diese beiden Dinge gerade dich sehr froh,denn anders würde das drängende Herz vielleicht über die anderen Umstände hinwegsehen. Ich habe nie gedacht, dass ich mir so schnell ein weiteres Kind wünschen würde. Und am liebsten wäre ich fast unmittelbar nach der Geburt wieder schwanger geworden.

Es gibt viel Für und Wider. Es ist auch gerade genau richtig so wie es ist. Der kleine Mann darf seine Exklusivzeit noch ein bisschen länger genießen. Es ist ja auch nicht so als hätte ich zu wenig zu tun. Es ist, wie es ist und das nehme ich an. Es geht nicht anders. Aber…

Es ist eben, was es ist. Ein Herzenswunsch. 

Advertisements

9 Kommentare zu “Herzensangelegenheiten

  1. Das Herz, ey.
    Was sich das alles immer wünscht…
    (Meins weiß überhaupt nicht, wie wir das jetzt schon so lange ausgehalten haben. Vielleicht platzt es bald vor Sehnsucht.)

  2. Ich verstehe Dich so gut! In mir schlummert auch der Herzenswunsch… aber ich will ihm auch noch nicht nachgeben. Das erste Jahr war anstrengend und kräfteraubend, ich freue mich erstmal wieder darauf, zu arbeiten. Ja und dann… irgendwann… wenn ich den Wunsch nicht mehr beiseite schieben kann, hoffe ich, dass wir noch einmal so viel Glück erleben können. ♥️

  3. Wahnsinn. Irgendwie bewundere ich dich dafür. Mir geht es genau andersherum. Ich wollte immer viele Kinder und bin mir sicher, dass Geschwister etwas ganz wunderbares sind. Aber mein Bauch verkrampft sich bei der Vorstellung von noch einer Schwangerschaft, noch einer Geburt, noch einem ersten Jahr. Und genau deswegen habe ich irgendwie auch ein schlechtes Gewissen … Kopf vs. Bauch. Es ist schon irgendwie nicht einfach 😕

    • Ob ich das hinbekommen würde, sei mal dahingestellt, aber obwohl es nicht immer Zuckerschlecken war und ist, sehnt sich ein Teil von mir danach all das nochmal zu erleben.

      Und wer weiß, vielleicht kommt bei dir/euch der Wunsch auch nochmal auf und wenn nicht, ist es für euch ja auch richtig so :)

  4. Also ich kann es verstehen. Vielleicht nicht emotional… aber ich glaube, wenn ich die Gelegenheit dazu hätte/habe, würde/werde ich es auch so wollen… Ganz schnell eins hinterherschieben. Aber vmtl. aus anderen Gründen. Also v.a. weil ich es schön finde, wenn Kinder nicht so weit auseinander sind. So dass sie sich bei Schulaufgaben helfen können und ähnliche Themen haben, einfach gedanklich noch näher beieinander sind als vielleicht wenn eines grad 10 ist und das andere schon 13,5… Oder auch, weil man sie zusammen in den Kindergarten schicken kann und weniger Ausfallzeiten hat, weil die Schule für das zweite nicht paar Jahre später anfängt… ABER: Ich komme mir mit dem Gedanken noch viel bekloppter vor als du dir vielleicht. Ich meine, ich hab jetzt hier auch das kleine Dingsi im Bauch aber am liebsten hätte ich 2 davon… ich beneide manchmal die Leute mit Zwillingen, auch wenn ich weiß, wie stressig und gefährlich das sein kann. So dumm. Ich sag mir immer, erst mal froh sein und alles hinter sich bringen… aber das alberne Gefühl ist auch da. 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s