Schlaflos

Es fing schon am Ende der Schwangerschaft an, dass ich nachts nicht mehr durchschlafen konnte. Wie das halt so ist, schlich ich erst einmal, dann öfter zur Toilette. Das wusste ich vorher schon, aber ich schlief problemlos wieder ein. Damit war die Woche vor der Geburt Schluss. Mein Körper war müde, aber ich lag wach. Über Stunden.

Wie man sich vielleicht denken kann und der Titel vermuten lässt, hat sich das mit dem Baby nicht gerade geändert.
Was aber nicht mal dem Baby zuzuschreiben ist!

Bis auf wenige Ausnahmen schläft er nachts ganz gut. Er hat eine längere Schlafphase und kommt danach alle paar Stunden für einen kurzen Stop an der Milchbar. Und schläft dann, bis auf ein paar wenige Male, wieder ein.
Die ersten Wochen schlief ich abends, sobald er schlief. Ich wartete geradezu darauf, denn ich war meist noch vor ihm müde. Jetzt gehe ich gegen 22 / 22:30 Uhr ins Bett. Mit dem Schlafrhythmus komme ich wunderbar klar und die Müdigkeit hielt sich wirklich sehr in Grenzen.

Der kleine Mann möchte meist zwischen 3 und 4 Uhr noch einmal trinken. Kaum beginnt er zu schnorcheln, liege ich neuerdings wach. Manchmal über Stunden.
Ich finde einfach nicht zurück in den Schlaf. Bewusst atmen, die Augen geschlossen halten, Schafe zählen – nichts hilft. So drehe ich irgendwann meine Internetrunde oder mache lautlose Dinge, zu denen ich tagsüber nicht komme. Bloggen zum Beispiel. (Wobei mich dabei dann doch irgendwann die Müdigkeit überfällt und deshalb zig unfertige Posts in den Entwürfen schlumnern.)
Zwischen 5 und 6, kurz vor dem nächsten Stillen, schlafe ich ein. Das ist reuchlich ungünstig.
Besonders, wenn der kleine Mann den Tag mal ganz früh beginnen lassen möchte.

Ich habe dieses Jahr nicht einmal länger als 5 Stunden am Stück geschlafen. Das ist ok, aber diese Wachphasen machen mich fertig. Ich bin verspannt, habe Kopfschmerzen, kann mich schlecht konzentrieren und bin müde. Geistig wie körperlich. Ich muss echt aufpassen, dass ich mir nicht selbst auf die Augenringe trete.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s