Einigeln. (ET-5)

Piep. Ich bin noch da.

Ich habe das große Bedürfnis mich zurückzuziehen. Mich mit dem Freund in unserer Höhle einzuigeln und abzuwarten. Die letzten Tage zu zweit aufzusaugen und es so richtig auszunutzen, dass man tun und lassen kann, was man möchte. Und wenn es nur den Nachmittag mit Serien auf dem Sofa verbringen ist. Gelegentlich ein bisschen frische Luft und ich bin glücklich. 

Bei den Temperaturen ist es übrigens kein Wunder, dass das Baby keine Anstalten macht seine Höhle zu verlassen. Kluges Kind.

Advertisements

Ein Kommentar zu “Einigeln. (ET-5)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s