Das mit der Ruhe und dem Sturm

Tatsächlich konnte mich der Arztbesuch beruhigen. Der Gebärmutterhals lag bei 41 mm und keine Trichterbildung zu erkennen. In den nächsten zwei Wochen ist laut Arzt also nicht mit dem Baby zu rechnen, das ist super! 

Ich konnte auch einen niedlichen kleinen Poppes sehen, der noch immer nach unten sitzt. 

Weniger nett war dann die Nachricht meiner Versicherung gewisse Leistungen nicht zu übernehmen zu wollen, die wirklich jede Versicherung zahlt. Das verhagelte mir den Abend und zog mich auch heute runter. Wieder etwas, das geklärt werden muss.
Ich fühle mich ein bisschen verhext. Es scheint gerade so als würde eines das Andere ablösen.

Mir fällt beim Schreiben gerade auf, dass ich mich zwar viel mit dem Drumherum beschäftige, aber das Baby selbst so kurz kommt. Das tut mir so leid. Ich hatte einfach keine Energie meine Bücher zu lesen. Es fehlt sogar die Zeit zum Träumen, weil ständig irgendwas los ist. Nicht alles ist schlecht, bei weitem nicht, aber Zeitfresser sind es dennoch.

Einfach Mal nichts tun, außer das, was ich möchte, das wäre fein. Ruhe statt Sturm.
Mir gefällt nicht wie jammerig das hier gerade alles ist, denn im Großen und Ganzen geht es mir gut und ich freue mich so unfassbar auf das Baby. Das kommt einfach viel zu wenig durch, weil gewisse Sorgen momentan alles einnehmen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s