Keine Zeit, keine Zeit

Aktuell fühle ich mich wie das weiße Kaninchen aus Alice im Wunderland.

Ich habe das Gefühl mir rinnt die Zeit nur so durch die Finger. Im Büro ist gerade super viel los und ich weiß ehrlich gesagt nicht so genau wie ich das alles hinbekommen soll. Denn mittlerweile scheint sich mein Hirn ein wenig aufzulösen.
Ich kann mir Dinge nicht mehr ganz so gut merken und mache mir deshalb von wirkliche allem Notizen, um nichts zu vergessen. Dieser Notizzettelberg lässt mich dann manchmal beim Anblick etwas verzweifeln.

In mir wird der Wunsch nach einer Pause immer größer. Einfach mal Ruhe haben, den Kopf abschalten. Das ist in absehbarer Zeit aber nicht drin, denn ein Termin jagt den nächsten und dazwischen sollten auch noch die Vorbereitungen für unser Winterbaby erledigt werden.

Mir fehlt die Zeit mit dem Freund, der berufsbedingt auch sehr eingespannt ist. Und mir fehlt die Zeit für die Schwangerschaft. Ich möchte die letzten Monate genießen können und mir (zusammen mit dem Freund) bewusst Zeit für das Wunder in meinem Bauch nehmen. Mir geht das gerade eh alles zu schnell. Es ist Herbst und der 7. Monat hat bereits begonnen. In wenigen Monaten werden wir zu Dritt sein. Das ist verrückt.
Je weiter die Zeit voranschreitet, desto mehr Wünsche ich mir eine Slowmo-Taste, um all das bewusst wahrnehmen und aufsaugen zu können. Wer weiß, ob ich das jemals wieder erleben darf und ob dann die Zeit da ist, um sich einzig auf die Schwangerschaft zu konzentrieren.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s