[13 Wochen & 1 Tag]

Guten Morgen mein Herz,

es ist gerade 5.45 Uhr. Ich dachte das solltest du wissen. Wach wurde ich zwar wegen etwas Anderem, aber einschlafen kann ich nicht wegen des Ziehens im Unterleib.
Es ist die Stelle, der eine Punkt, der seit Beginn der Schwangerschaft immer anders anfühlt als der Rest. Dort sah ich dich auch das erste Mal im Ultraschall.

Vielleicht beginnst du langsam dein Zuhause auszubauen, bisher sieht man noch nicht wirklich eine Veränderung. Der Bildervergleich bestätigt das, trotzdem machen wir schon fleißig jede Woche welche. Der Speck, der wie ein Miniminibabybauch daherkommt, war vorher schon vor dir da. Ich gestehe, dass es gar nicht schlimm ist, dass man noch nichts sieht. Von mir aus darf das auch gerne noch ein bisschen so bleiben. Aber ich bin mir sicher, dass das schon bald anders aussehen wird.

Es ist verrückt. Ich bin nun in der 14. Woche schwanger. Ich habe dich gesehen und kann es immer noch nicht glauben.
Langsam verfestigt sich der Gedanke. Wir schmieden Zukunftspläne. Eigenartigerweise fällt es mir jetzt, wo all das wahr werden soll, schwer zu beginnen. Zu zerbrechlich wirkt es auf mich.
Was ist, wenn jemand kommt und meine Seifenblase platzen lässt? Ich bin super optimistisch, aber auch etwas abergläubisch.

Du bist da, Teil unseres Lebens. Bestimmst schon jetzt viele unserer Gedanken. Ich freue mich so sehr, dass du dich für uns entschieden hast und nun zu uns kommen magst. 

Ich bin überglücklich.

Deine Mama ♡

Advertisements

Ein Kommentar zu “

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s