Schattenseiten

Da sind wir nun in der Stadt der Hippiebewegung – San Francisco.

Man hört weniger Sirenen und auch insgesamt scheint die Stadt gemütlicher zu sein.
Dank erneuter Zeitumstellung bin ich seit 4 Uhr wach. Draußen regnet es. Ich hoffe, wir haben etwas Glück und wir bekommen auch hier etwas Sonne ab.

Another Day in Paradise

Unmittelbar nach Ankunft in San Francisco machten wir uns auf die Suche nach etwas zu Essen. Beim Panda Express sollten wir fündig werden. Und da stand er.
Ich hatte gelesen, dass es in San Francisco viele Obdachlose gibt, aber so bald mit ihnen konfrontiert zu werden, hatte ich nicht erwartet.
Jetzt sind Obdachlose ja nichts Ungewöhnliches. Und doch ist es anders. Das sind keine Bettler, die irgendwelche Geschichten vorschieben oder aufdringlich sind. Das hier sind richtig arme Menschen. Dieser bettelte nicht, sprach niemanden an. Er sah eingeschüchtert und vorsichtig aus als wäre er einmal zu viel vom Leben gebissen worden. Er stand nur da, groß und hager, und wartete darauf, dass jemand etwas zu Essen liegen ließ, das er sich dann nehmen konnte.
Ich hatte direkt einen Kloß im Hals und musste an Phil Colins‘ Another day in paradise denken. Er hat mir so unheimlich leid. Als wir fertig gegessen hatten, war er schon weg. Unsere Glückskekse habe ich jetzt eingepackt. Es soll sie jemand bekommen, der wirklich etwas Glück brauchen kann.

Laut der Obdachlosenstatistik „Hope 2005“ hat San Francisco unter den Städten in den USA den höchsten Bevölkerungsanteil an Obdachlosen. Im Jahre 2005 waren 2655 Menschen ohne Obdach zum Vergleich, in New York waren 4395 Obdachlos, allerdings hat New York auch über 10 Mal so viele Einwohner wie San Francisco.

Auf dem Weg zum Hostel sind uns noch einige Obdachlose begegnet. Unsicher habe ich mich aber nie gefühlt.

Advertisements

4 Kommentare zu “Schattenseiten

  1. Dieser Eintrag berührt mich sehr. Ich war vor drei Jahren in San Francisco und konnte meinen Aufenthalt dort gar nicht genießen wegen dieser armen Menschen. (Was zu Hause übrigens kaum jemand verstanden hat. Aber wie kann man darüber so einfach hinwegsehen und so tun als wäre nichts?) Man macht sich hier keine Vorstellung davon, wie das dort ist.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s