Glücksmomente 03/2015

Mit ein bisschen Verspätung möchte ich meine Glücksmomente der Woche festhalten.

Ich konnte meine englische Harry Potter Sammlung endlich vervollständigen. Ich habe die Bücher in mühevoller Kleinstarbeit zusammen gesammelt. Als der Freund mir schrieb, dass ich Post aus Hogwarts bekommen habe, musste ich breit grinsen. Der Freund weiß um meine Liebe zu dieser Welt. Ich kann einfach nicht anders als immer verliebt über den Einband zu streicheln. Mein Schaaatzzzzz!

Letzte Woche besuchte ich Blumenpost. Unser letztes Treffen, an dem wir uns mehr als nur zwei Stunden sahen ist ewig her. Endlich konnten wir richtig quatschen. Darauf hatte ich mich sehr gefreut. Außerdem konnte ich das Oktobermädchen und das Julimädchen besser kennenlernen. Was sind die auch süß! Das Baby grinste mich immerzu an und lies meinen Hormonhaushalt ein wenig blubbern.

Einen Abend verbrachten wir zusammen mit Caitlins Mama Zuhause bei Familie Miez. Außerdem konnte ich die Miezkinder in Aktion erleben. Das war toll. Aber auch ein bisschen verrückt, plötzlich mit all den Menschen dort zu sitzen. Kannte ich das doch bereits von Bildern und Erzählungen. Wie als würde man plötzlich bei Julia Roberts Zuhause sitzen oder so. Und dann sind die auch noch so toll!

Samstag fand das #BuTTKö statt.
Ich mag das Café so gerne. Wenn ich gekonnt hätte, wäre es sicher in meiner Tasche gelandet! Zwischen NY Cheescake, Motzmädchenlimo und einer bombastischen Waffel gab es viele Gespräche, ein paar Wiedersehen und viele Kennenlernen. Ich finde es echt klasse den Accounts nun Gesichter und vor allem Stimmen zuordnen zu können. Leider war es nicht möglich mit allen zu sprechen. Aber ich durfte die unglaublich hübsche und sympathische Pjaupeund ihr süßes und sehr hungriges Monchi kennenlernen.
Eigentlich müsste ich hier alle, mit denen ich gesprochen habe auflisten, aber das würde den Rahmen ein bisschen sprengen. Trotz der vielen Erwachsenen und Kinder, war es erstaunlich ruhig. Ich hatte mit ein bisschen mehr Chaos gerechnet und war so super überrascht. Zwischendurch durfte ich immer wieder mal ein Baby auf dem Arm halten, das war schön!

Den Abend verbrachten Blumenpost und ich mit Caitlins Mama, Glückskindlund Sushi. Ein sehr gelungener Abschlus. Ich war ich wirklich stehned K.O. aber auch sehr glücklich.

Sonntag waren Familie Miez, Blumenpost, Caitlins Mama, Glückskindle und ich brunchen.
Schade, dass man sich aufgrund der Entfernung nur so selten sehen kann. Aber zum Glück gibt es ja dieses Internet.

Viele richtig schöne Momente!

Aber einer fehlt noch. Der Freund. Der macht mich nämlich sehr oft glücklich. Ich unternehme gerne auch mal was ohne ihn, aber freue mich jedes Mal ihn wiederzusehen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s