Jahresrückblick 2014

1. Ganz grob auf einer Skala von 1 bis 10: Wie war Dein Jahr?

Das Jahr machte mir zu Beginn emotional sehr zu schaffen. Es lief nicht gerade gut. Auch zur Mitte des Jahres war es mal etwas schwierig, aber im Grunde steigerte es sich immer mehr. Höhepunkt war für mich ganz klar der Dezember. Sonst gab zwar auch immer mal wieder ein paar kleine Einbrüche, aber im Nachhinein war nichts dabei, was mir dauerhaft schlechte Laune verursachen könnte.
Ich habe gelernt über vieles zu lachen und es nicht so ernst zu nehmen. Damit lebt es sich erstaunlich entspannt.

Ich habe viele tolle Dinge erlebt. Beruflich lief es wirklich gut für mich. Das war harte Arbeit, umso mehr freue ich mich, dass es anerkannt wird/wurde.
Aber auch privat hielt das Jahr viel Gutes bereit.

Das Jahr endet so toll wie das Letzte schlecht begann.

Ich gebe 7, nein wegen der Ereignisse am Ende des Jahres, gebe ich 8 Punkte.

2. Zugenommen oder abgenommen?
Abgenommen.

3. Haare länger oder kürzer?
Kürzer. Ich habe es dieses Jahr tatsächlich mal zum Frisör geschafft. :)

4. Kurzsichtiger oder weitsichtiger?
Da hat sich nichts geändert – außer das Design.

Und Achtung philosophisch: weitsichtiger. Ich habe wieder dazu gelernt. Ich lasse nicht mehr alles mit mir machen. Man lernt nie aus, hm? ;)

5. Mehr Kohle oder weniger?
More money, money, money :)

6. Besseren Job oder schlechteren?
Auch hier keine Änderung :)

7. Mehr ausgegeben oder weniger?
Ich habe keine Ahnung. Auto abbezahlt, Reise angezahlt. In etwa gleich?

8. Dieses Jahr etwas gewonnen und wenn, was?

– Eine Doc McStuffins DVD bei Frau Wundertoll :)
– Und ein wunderbares Sonnenglas bei Frau Frische Brise
– Freispiele fürs Bowling
– schöne Erinnerungen und viele Erkenntnisse

9. Mehr bewegt oder weniger?
Viel mehr! Anfang des Jahres waren der Freund und ich regelmäßig laufen. Dummerweise bin ich eingebrochen, das ärgert mich sehr! Aber mit Shred, Zumba und sonstigen Übungen kann sich das Jahr sporttechnisch sehen lassen. Aber da ist noch Luft nach oben.

10. Anzahl der Erkrankungen dieses Jahr?
Außer Kopfschmerzen und mal ein bisschen Schnupfen blieb ich verschont. Toi, toi, toi.

11. Davon war für Dich die Schlimmste?

12. Der hirnrissigste Plan?
Ich hatte keine hirnrissigen Pläne.
Dumm war ich manchmal trotzdem ;)

13. Die gefährlichste Unternehmung?
Sicherheitsfreak durch und durch, sorry!

14. Die teuerste Anschaffung?
Ich denke immer noch über ein Laptop und ein neues Smartphone nach. Ach, und einen Kühlschrank hätte ich auch gerne.
Aber gekauft habe ich nichts, was mir besonders im Gedächtnis geblieben wäre. Stoffe vielleicht.

15. Das leckerste Essen?
Sushi!

16. Das beeindruckendste Buch?
Die Überlebenden von New York und
Das Leben, das uns bleibt
Ich mag solche Endzeitszenarien und konnte mich da sehr gut reinfühlen.

Außerdem mein all time favorite: die Harry Potter-Reihe. Ich habe die Bücher lange nicht mehr gelesen, da ist es fast als würde man sie zum ersten Mal lesen. Da sind so viele Details, die der Film nicht hergibt.

17. Der ergreifendste Film?
Der Hobbit – Teil 2 und 3
The Dallas Buyers Club
Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1

17a. Die beste Serie?
Gilmore Girls
The Big Bang Theory
Misfits
House of Cards
Sons of Anarchy
Orange is the new black

18. Die beste CD?
Ich stehe auf die Songs von Cro.
Sonst hab ich keine konkrete CD vor Augen.
Außer vielleicht das Michael Bublé Weihnachtsalbum.

19. Das schönste Konzert?
Cro! Mit dicken Ausrufezeichen. Das war genial!

Aber DJ Freeze von Panda Party am.Holi Color Festival war auch echt gut.

20. Die meiste Zeit verbracht mit?
Mit dem Freund, Arbeitskollegen und Freunden, sehnsüchteln, Reiseplanung

21. Die schönste Zeit verbracht mit?
dem Freund und Freunden aus ganz Deutschland

22. Zum ersten Mal getan?
Oh, da gab es dieses Jahr viel!

– alleine (nach Berlin) zum Mädelswochenende geflogen zu
– an einer Zumbaparty gewesen
– an einem afrikanischem Geburtstag gewesen
– 2,5 Stunden Sport an einem Tag
– Urlaub in Holland gemacht
– gefastet
– auf einem Holi Color Festival gewesen
– im Hochseilgarten gewesen

23. Nach langer Zeit wieder getan?
– geflogen
– die Daumen für Prüfungen gedrückt
– richtig gefeiert
– Freundinnen wiedergesehen
– im Theater und auf einem Konzert gewesen
– neue (sehr nette) Bekanntschaften gemacht

24. Dinge, auf die ich gut hätte verzichten mögen?
– den Stress vor dem Flug nach Berlin
– Gerede

25. Die wichtigste Sache, von der ich jemanden überzeugen wollte?
Den Freund von der USA-Reise. Das war leichter als gedacht. ;)

26. Das schönste Geschenk, das ich jemandem gemacht habe?
Zeit zusammen verbringen? Ich hab echt keine Ahnung.

27. Das schönste Geschenk, das mir jemand gemacht hat?
Der Adventskalender des Freundes. Ich hab mich so gefreut!

28. Der Einer der schönste Sätze, den jemand zu mir gesagt hat?
Ich habe bestanden!
und als der Freund unsere Kinderplanung konkreter ansprach (und es seit dem immer wieder tut). Ein ganz großer Moment für mich!
Der aller schönste Satz war aber dieser.

29. Der schönste Satz, den ich zu jemandem gesagt habe?
Ich bin stolz auf dich! (?)

30. Dein Wort des Jahres?
Wie jedes Jahr fällt mir nichts ein.

31. Dein Unwort des Jahres?
Ich wollte mit da was merken, hab es aber vergessen.

32. Dein Lieblingsblog des Jahres?

33. Zum Vergleich: Verlinke Dein Stöckchen vom vorigen Jahr!

2010 | 2011 | 2012 | 2013

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s