Just for me moments 49/2014

Die letzte Woche hatte es wirklich in sich. Nur an einem Tag kam ich zur geplanten Zeit aus dem Büro. Die anderen brachten mir eine Menge Überstunden.

Da habe ich meine just for me moments sehr genossen.

Am Montag traf ich mich mit einer Freundin und ihrer Tochter zum Plätzchen backen. Das war äußerst lecker und unterhaltsam auch wenn das arme Kind am Ende wohl kurz vor einem Zuckerschock stand. ;)

Außerdem telefonierte ich mit einer sehr engen Freundin aus der alten Heimat. Wir machen das leider viel zu selten. Genug zu erzählen hatten wir jedenfalls, denn die 2 Stunden vergingen wie im Flug.

Am Mittwoch traf ich mich mit der Freundin, die ich durch das Ehrenamt kennengelernt habe. Nach dem stressigen Tag tat das Reden und gemeinsam durch den Abend spazieren unheimlich gut.

Meine absoluten jfmm sind die festen Umarmungen des Freundes, wenn mir grade alles zuviel ist und ich nicht mehr weiß wie ich das alles filtern soll. Ich wünschte, dieses Gefühl würde ewig andauern!

Und dann war da noch das Stöffchen waschen, falten, streicheln. Ich konnte mich endlich für ein paar Stoffe entscheiden und freue mich sehr über meine Auswahl. Jetzt wartet das Schnittmuster nur noch darauf geklebt zu werden.
Zeit, wo bist du?!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s