Just for me moments 47/2014

Ein ganz tolles Erlebnis hatte ich nach meinem Zumba-Kurs. Der Kurs an sich war schon echt toll und hat mir unheimlich Spaß gemacht. Letzte Woche war ich eher unmotiviert, dieses Mal war ich wieder voll dabei. Während wir unseren Kram zusammen packten, fragte mich eine Mittänzerin, ob ich noch anderweitig tanzen würde, das sehe so toll aus, was ich da mache. Ich war total baff, für mich sieht das im Spiegel nämlich ziemlich affig aus. Umso mehr freute mich dieses Kompliment und ich schwebte ein Stück über dem Boden zu meinem Auto. Das ist zwar kein richtiger just for me moment, aber das tat so gut, dass ich es festhalten möchte.

Am Freitag machte ich früher Feierabend und schlenderte noch zwei Stunden alleine ganz in Ruhe durch die Stadt. Ich war mir nicht sicher, ob ich dem Freund dieses Jahr einen Adventskalender basteln sollte und wenn ja, wie ich ihn füllen sollte. Das ob, war dann schnell erledigt. Ich war doch gleich wieder angefixt. Außerdem freue mich immer sehr darüber dem Freund seinen Kalender zu präsentieren. Als ich so zwischen den Regalen herum wuselte, prasselten dann die Ideen auf mich herein. Ich ließ mir viel Zeit, überlegte hin und her und bin nun sehr zufrieden.
Wieder zu Hause angekommen, nutzte ich die Gunst der Stunde und vollendete mein Werk, bevor der Freund nach Hause kam.

Außerdem beschloss ich in dieser Woche, dass die Vorweihnachtszeit im Hause Mümmel jetzt offiziell eingeläutet wird.
Also schwang ich mit Michael Bublés Weihnachtsalbum die Teigrolle und buk die ersten Plätzchen des Jahres. Anschließend wirbelte ich zu irgendeiner Spotify-Liste tanzend durch die Wohnung. Das bereite mir große Freude. Außerdem konnte ich das voll ausleben, weil ich unbeobachtet war.

Und am Sonntag schaute ich seit langem endlich mal wieder Mary Poppins. Einer meiner Lieblingsfilne meiner Kindheit. Eingekuschelt auf dem Sofa mit einer Tasse Tee kann es kaum etwas besseres an einem nebeligen Sonntag geben.

Weiter just for me moments findet ihr hier.

Advertisements

2 Kommentare zu “Just for me moments 47/2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s