Just for me moments 36/2014

Auch diese Woche hatte ich ein paar schöne Momente für mich zum Akku aufladen. Die Idee stammt von Mama Miez und ich mache gerne wieder mit!

Am Donnerstag traf ich mit der Freundin vom Ehrenamt. Wir frühstücken gemütlich und verbrachten den restlichen sonnigen Herbstvormittag mit der Kleinen auf dem Spielplatz. Das war ein wirklich entspannter Vormittag! Daran könnte ich mich gewöhnen.

Ein weiteres tolles Erlebnis war mein Geburtstag und die Überraschung des Freundes! Ein wunderbarer Tag mit einem ganz tollen Menschen.

Der für mich größte Moment war der Ausflug am Sonntag. Sonntag ist so ein Tag an dem ich oft schlecht drauf bin, weil ich nichts mit mir anzufangen weiß, da hilft in der Regel nur rausgehen. Gestern gingen wir spazieren und beschlossen dann den Abenteuerpfad zu machen. Wer mich kennt weiß, dass ich wirklich ängstlich bin was Höhe angeht. Ich habe mich also meiner Höhenangst gestellt und habe mich den kompletten Hochseilpfad entlang gehangelt. Ich bin schier geplatzt vor stolz! Erst wollte ich kneifen und dann hab ich es einfach getan. Festhalten, konzentrieren, ein Schritt vor den anderen setzen. Und Atmen. Das war ein geniales Erlebnis für mich! Ich konnte alles lenken und bestimmen, das gab mir Sicherheit. Manchmal traute ich mich sogar nach unten.zu sehen oder den Blick schweifen zu lasssn. Es tat gut sich zu fokussieren und nur ein Ziel vor Auten zu haben, ohne immer 5 Dinge gleichzeitig zu tun. Ich bin zwar nicht geheilt, aber ich weiß, dass ich es schaffen kann. Vielleicht probiere ich bald mal einen richtigen Hochseilgarten aus!

Außerdem gehe ich immer öfter ballastfrei aus dem Haus. Das heißt, ich lasse das Smartphone (und am liebsten die ganze Tasche) immer öfter Zuhause, wenn wir Ausflüge machen. Es fehlt mir gar nicht und ich bin deutlich weniger abgelenkt. Ein tolles Gefühl!

Überhaupt genoss ich meine letzte Urlaubswoche sehr. Ich habe einfach in den Tag gelebt ohne große Pläne und muss zugeben, dass das zur Abwechslung auch mal echt schön ist. Vermutlich schlägt das bald wieder um, wenn der Arbeitsalltag wieder einkehrt, aber ich hoffe sehr, dass die Entspanntheit weiterhin bleibt!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s