Detox-Fasten – Tag 3

Mein gefürchteter Tag 2 ist wohl nun Tag 3.

Körper & Befinden

Ich habe endlich mal wieder gut geschlafen, aber ich fühlte mich trotzdem nicht so wohl. Meine Beine fühlen sich schwach und wackelig an. Beim Zähneputzen muss ich mich hinsetzen. Mir wird flau im Magen und meine Hände zittern. Ich komme mir vor wie auf Entzug. Ich will das nicht! Wie ich so den Tag überstehen soll (putzen, Einkauf, joggen) ist mir nicht klar. Zitronenspalten auslutschen verätzt mir die Zunge, aber gibt Energie. Ich kämpfe sehr mit mir nicht den Brotlaib anzunagen.
Nach ausgiebigem Ausruhen, einem süßen Smoothie und Tee mit Honig geht es mir deutlich besser. War dann wohl der Blutzucker.
Ich erledige meine Pflichten und freue mich über meine Einkäufe. Wenn der Freund dabei ist braucht es oft etwas Überzeugungsarbeit für neue Dinge. Das fiel heute weg und ich konnte mich austoben!
Etwas dankbar war ich als der Freund verkündete, dass er das Joggen verschieben möchte.

Mir fällt auf, dass ich besser rieche. Das Nudelwasser des Freundes roch ich durch zwei geschlossene Türen. Call me Spürhund!

Smoothies & Hunger:

Heute freue ich mich über große, dicke Portionen. Der Frühstückssmoothie war sehr fade und naja.. Aber ich freue mich über alles im Magen. Ok, über fast alles. Der Smoothie ist einfach zu bäh, weshalb ich ihn kurzerhand gegen den Abendsmoothie von gestern ersetze. Ich glaube, der Honig wird mir gut tun.
Mir grummelt nur selten der Bauch, hauptsächlich am Abend.
Mir fehlt das Essen mit dem Freund, sonst hält es sich in Grenzen.

Smoothie des Tages

Ananas-Dattel-Spinat-Kopfsalat-Orange

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s