Detox-Fasten – Es geht los!

Ja, das Thema Verzicht beschäftigt mich dieses Jahr sehr.
Ich habe mir ein paar Dinge ins Auge gefasst, die ich sehr gerne ausprobieren möchte. Eines dieser Dinge ist das Fasten. Nicht als Verzicht auf bestimmte Lebensmittel, sondern auf das Essen im Allgemeinen.

Mein erster Versuch zu fasten, nur mit Brühe und Tee, führten dazu, dass ich mich am zweiten Tag sehr schlecht fühlte und alles den Weiten der Toilette übergab, was ich meinem Körper zuführte. Da war das Thema ganz schnell durch und die erste Brezel schmeckte göttlich!

Der Wunsch es noch mal zu versuchen, blieb. Irgendwann las ich dann mal von grünen Smoothies und war direkt begeistert.
Ich liebe Smoothies und der erste Test mit Spinat, Banane und Kiwi zeigte mir, dass auch die grüne Version richtig lecker sein kann.
Ich informierte mich weiter und stieß dabei auf das Detox-Fasten.

Von da an trug ich diesen Gedanken mit mir rum und jetzt, knapp zwei Jahre, später bin ich soweit, dass ich es noch einmal probieren möchte.
Man könnte sagen, ich musste über der Idee noch reifen.

Ich will mir beweisen, dass ich auch das schaffen kann. Ich bin sehr neugierig auf die Erfahrungen, die ich machen werde. Außerdem bietet es sich für mich an das Fasten direkt an das Naschkramfasten anzuschließen, weil ich den Zuckerentzug so schon hinter mir habe.

Ich habe mich also in den letzten Wochen intensiv mit dem Gedanken auseinander gesetzt 7 Tage auf feste Nahrung zu verzichten und im Allgemeinen nichts anderes als Wasser, Tee und grüne Smoothies, also quasi Säfte, zu mir zu nehmen.

Ich habe dafür Urlaub genommen. Bei meinem ersten Versuch tat ich das nicht, was definitiv ein Fehler war. Ich besorgte Tees, schrieb die Einkaufsliste. Und weil der Freund nicht fasten möchte, überlegte ich mir, in welcher Form ich dem Freund meine Reste schmackhaft machen kann.

Morgen geht’s also los! Ich freu mich drauf!

Advertisements

Ein Kommentar zu “Detox-Fasten – Es geht los!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s