Tagebuchbloggen ~ April 2o14

Ein lautes, undefinierbares Geräusch reißt mich aus dem Schlaf. Ich greife reflexartig zum Handy, das ist aber ruhig. Ich dämmere wieder weg als das Geräusch erneut ertönt. Nach dem vierten Mal bin ich hellwach und sicher, dass es sich um den Türöffner der Wohnung über uns ist. Es ist kurz vor 5 Uhr.

Ich schließe die Augen, aber ich bin wach. Müde bis auf die Knochen, aber wach.

Ich surfe, lese, grüble und lausche den Vögeln bis ich gegen halb 8 doch wieder einschlafe. Kurz darauf klingelt der Wecker. Ich kuschle mich an den Freund und wir quatschen noch eine Weile. Ich genießer das sehr. Die Ruhe, die Nähe, die Gespräche.

Wir stehen auf und frühstücken ausgiebig. Noch vor 9 Uhr habe ich den ersten halben Liter getrunken. Für mich quasi eine Meisterleistung, aber weil wir heute Blut spenden wollen, muss das sein.

Die barschaften Stunden verbringen wir mit Bögen ausfüllen, trinken, Untersuchungen und warten. Als es endluch losgeht, wird plötzlich die Einstichstelle immer dicker. Die Schwester murmelte etwas von “geplatzt“ und drückte etwas nervös die Einstichstelle ab.

Wir probieren es am anderen Arm noch einmal. 5 Minuten später bin ich fertig und verlasse kurz darauf dick verbunden den Ort des Geschehens.

Es regnet und Aktivitäten sind gerade schlecht, da mir beim ruhig Stehen schwindelig wird. Die perfekte Ausrede für Fastfood und Serien!

Wir einigten uns auf Chicken Nuggets mit Krotten und The Big Bang Theory.
Mein Arm schmerzt und die Beule ist wieder etwas ausgeprägter.  Ich bin plötzlich sehr müde. Kurz darauf dämmere ich weg und wache 2 Stunden später wieder auf, weil der Freund meinen Rücken krault.

Danach surfe ich etwas im Internet, hänge die Wäsche ab und gammle weiter rum. Irgendwie langweilig, aber mehr geht grade einfach nicht.

Zum Abendessen gibt es griechischen Joghurt mit Banane. So lecker! Warum hab ich den nicht schon früher entdeckt?!
Mit den Nerds und an meinen Nerd gekuschelt, soll der Abend gleich ausklingen.

Weitere Tagebucheinträge findet ihr hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s