So ein Tag

Heute machten wir einen Ausflug ins Dreiländereck, um bei Mistwetter der besonderen Sorte shoppen zu gehen.

Leider waren meine Shoppingantennen heute ziemlich verkümmert, so dass ich absolut nichts fand, das mir gefiel. Dazu kam ein steigender Unmut meinem Äußeren gegenüber. Der Freund versuche mich aufzumuntern, aber ich wurde zunehmends trauriger. Ich brauche dringend mal eine große Portion Selbstbewusstsein! Die ist wohl das größte Problem. Allgemein bin ich aktuell nicht im Reinen mit mir. Das ist sehr zehrend.

Anschließend machten wir noch einen Bummelzug durch unser Städtchen, plauderten und tranken eine heiße Schokolade. Die macht wirklich die ganze Welt wieder in Ordnung!

Mit meiner Entscheidungsfreudigkeit war es heute auch nicht weit hin. Trotz Hunger konnte ich einfach nicht sagen, was ich essen will. Vorm vollen Napf verhungern, wäre für mich wirklich kein Problem. Je größer der Hunger, desto überforderter bin ich.

Der Freund war so geduldig mit mir. Immer wieder nahm er mich in den Arm und sagte mir, dass er sich wünsche, dass ich nicht mehr so traurig wäre.

Und auch, wenn ich zur Zeit und heute ganz besonders mit mir hardere, sehr in mich gekehrt, nachdenklich und auch traurig bin, war es ein schöner Tag mit viel frischer Luft und Nähe, der mir sehr gut tat.

Und gerade wirft der Freund den letzten Harry Potter Teil in den Player, obwohl ich weiß, dass er den heute gar nicht sehen will, nur um mir eine Freude zu bereiten. ♡

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s