Tagebuch-5 ~ Oktober 2013

Mein Biorhythmus drückt mir auf die Blase. Es ist noch dunkel und so schön kuschelig, deshalb beschließe ich, dass das noch warten kann und drehe mich noch mal um. 
Inzwischen ist es hell und die Natur ruft laut und deutlich. Aber es gibt einen Weg zurück!
Ich lege mich wieder ins Bett und kuschle mich an den Freund. Mann, ist das gemütlich!

Es gibt Schokokuchen mit Vanillesauce zum Frühstück – im Bett – und drehe die erste Runde durchs Internet.

Wir machen den Essensplan für die kommende Woche. Es wird Zeit das Bett zu verlassen.
Wir machen uns ausgehfein und verlassen die Wohnung.

Es ist überraschend warm, trotz wolkenverhangenem Himmel. Und irgendwie schwül. Aber ich genieße dimen warmen Tag, wer weiß wie viele da noch kommen!

In der Stadt ist heute Shoppingnacht. Es wimmelt nur so vor Leuten und netten Angeboten. wir machen unseren Drogerieeinkauf, bummeln durch die Stadt und über den Markt.
Dort entdecke ich die neue Tofu-Bude. Das muss ich probieren. Gesagt, getan. Echt lecker und es schmeckte sogar dem Freund.

Danach geht’s zum Lebensmitteleinkauf. Als wir endluch Zuhause ankommen, bin ich echt k.o. Das muss das Wetter sein!

Wir faulenzen und kuscheln.
Zwischendurch schreibe ich ein wenig im Whatsapp.
Was ich lese, gefällt mir. Das Gefühl des Vermissens, das ich seit meinem Traum in der Nacht von Donnerstag auf Freitag (Ich sollte bei Gelegenheit Hellseherin werden!) niederzukämpfen versuche, bäumt sich wieder auf.

Ablenkung muss her! Und was wäre da besser als mein Mammutprojekt? Ich häkle um mein Leben und hoffe, dass es endlich ein Ende nehmen möge.

Langsam bekomme ich Hunger und bereite das Partybrot vor. Es wird besser als erwartet. Köstlich!

Der Freund erzählt, dass Korn ein neues Aslbum gelegentlich hat. Ich liebe diese Band! Beim Reinhören versinke ich sofort in Erinnerungen. Flashback-Samstag.

Der Freund weiß aber genau, wo er mich abholen muss. Und sofort muss ich lachen! Ich weiß schon, warum er es ist!

Und als krönender Abschluss, geht es gleich noch zum Möbelschweden. Muss man ja ausnutzen, dass der heute bis 24 Uhr geöffnet hat. Und außerdem brauche ich noch Kerzen! ;o)

Weitere Tagebucheinträge findet ihr hier.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s