Herbstvorfreude

Während eine kühle Brise durch die Wohnung fegt und ich in meinem Decke gewickelt vor mich hin schniefe – Allergie oder Erkältung, wer weiß das schon – überfällt mich eine Vorfreude auf den Herbst.
Ich weiß, der Sommer ist noch lange nicht vorbei und das ist auch gut so. Viel zu schön sind die warmen, sonnigen Tage. Aber ich spüre den Herbst zaghaft anklopfen. Die Morgenluft ist frischer, die Tage werden täglich ein Stückchen kürzer.

In mir macht sich immer mehr dieses heimelige Gefühl breit, das der Herbst mit sich bringt.
Ich freue mich auf die Farben, auf das Dekorieren der Wohnung und auf frischen Ingwertee, der nur richtig gut schmeckt, wenn es draußen kühl ist. Ich freue mich darauf durch das Laub zu spazieren und den Bäumen zuzusehen, wie sie sich auf den Winter vorbereiten.
Ich möchte Kürbissuppe essen und Kastanien sammeln. Ich will den Blättern zusehen, wie sie sich in den schönsten Farben kleiden. Ich möchte nähen, stricken und häkeln, was ich über den Sommer gesammelt, aber nie angerührt habe, weil das Wetter mich davon abgehalten hat in meiner Ecke zu sitzen und zu werkeln. Ich will so viel und noch viel mehr. Herbst, ich freu mich auf dich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s