Pesto-Ricotta-Nudeln

image

Dazu braucht man:

250g Mehl
2 Eier
1 Eigelb
1 Eiweiß
1/4 TL Salz
100g grünes Pesto
100g Ricotta

Und so geht’s:

Mehl, Eier, Eigelb und Salz zu einem geschmeidigen Teig kneten. Das kann eine ganze Weile dauern. Wichtig ist, nicht zu kurz zu kneten. Gegebenenfalls tröpfchenweise Wasser oder etwas Mehl hinzugeben bis die richtige Konsistenz erreicht ist.
Den Nudelteig in Frischhaltefolie wickeln und 30 Minuten ruhen lassen.

Den Teig portionsweise mit dünn ausrollen. Und ca. 6 cm große Kreise ausstechen. Dann je eine Teelöffelspitze Pesto und Ricotta in die Mitte des Kreises geben.
Den Rand des Kreises mit Eiweiß bestreichen. Den Kreis mit einem weiteren Teigkreis bedecken und mit einer Gabel rund herum festdrücken.

Die Nudeln in kochendes Salzwasser geben und etwa 3-4 Minuten je nach dicke des Teiges bei mäßiger Hitze garen bis sie oben schwimmen. Abgießen und servieren.

Ich habe noch etwas zerlassene Butter mit Knoblauch darüber gegeben. Sehr lecker!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s