Dear Diary

In letzter Zeit schreibe ich vermehrt Tagebuch. Richtig mit Stift auf Papier. Das habe ich lange nicht gemacht oder nur sehr sporadisch. Meist in der Zeit, in der es mir nicht gut geht. Inzwischen hat sich das geändert. Es fließt einfach alles hinein. Es fällt mir leichter, weil ich alles ungefiltert festhalten kann. Ich kümmere mich nicht darum, ob ich zum hundertsten Mal über das gleiche Schreibe. Was mich beschäftigt, oder für mich besonders erwähnenswert ist, wird festgehalten. Liest ja außer mir niemand. Und ob ich es irgendwann noch einmal lesen werde, wer weiß das schon.

Ich kann dort meinen Gedanken freien Lauf lassen.
Das ist der Grund weshalb es hier ruhiger ist. Ich habe immer wieder Dinge im Kopf, die ich gerne hier festhalten möchte. Ich formuliere im Kopf ganze Blogeinträge, aber kaum sitze ich vor dem Blog, ist alles wie ausradiert. Die Worte wollen nicht kommen. Die Formulierungen fühlen sich steif an.
Falls es mir dann doch mal gelingt die Gedanken zu notieren, dann bleibt es meist bei einem Entwurf, weil ich nicht zufrieden bin. Ich nehme Abstand zu den Dingen. Überlege hin und her, ob ich das wirklich aufschreiben soll.
All das habe ich in meinem Tagebuch nicht. Auf Papier und nur für mich mache ich mir deutlich weniger Gedanken, halte aber leider auch nicht so viel und weniger detailliert fest. Mit der Hand schreiben ist eben etwas anstrengender und zeitaufwendiger.

Aber ich hoffe, dass es sich mit der Zeit ändert und ich wieder leichter Zugang zu diesem Ort hier finde. Denn Momentan wird doch extrem wenig von dem festgehalten, was für mich eigentlich hier her gehört.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s