Loch im Herzen

Heute spüre ich wieder das Loch in meinem Herzen, das ausgefüllt werden möchte. Wenn möglich sofort.
Es ist ein Name eingebrannt, den ich noch nicht lesen kann.
Es zwickt und zwackt da drinnen in meiner Brust. Es macht mir immer wieder deutlich, dass da jemand fehlt.

Dieser unbändige Wunsch ein Kind zu haben nagt an mir. Ich sehne mich nach dem Tag, an dem es losgehen kann. Alles eine Frage der Zeit, ja, aber ich kann einfach nicht aufhören daran zu denken.

Ich liebe Kinder wirklich sehr, aber dennoch dachte ich mir:
Naja, machst die Ausbildung, arbeitest ein bisschen, lebst dein Leben noch so ganz ohne
Verantwortung für jemand anderen.
Klar, es ist auch schön spontan zu sein, auch wenn es nur um kleine Dinge geht. Aber diese “Freiheit“ wiegt den Wunsch nicht im Geringsten auf.
Es fühlt sich mehr an als würde ich auf etwas verzichten. Mir etwas verbieten, anstatt es auszuleben.

Es fehlt jemand. Jemand in meinem Bauch, unter meinem Herzen.

Advertisements

9 Kommentare zu “Loch im Herzen

  1. Oh, das kenne ich zu gut! Das Gefühl habe ich mittlerweile seit knapp 7 Jahren. Manchmal mehr, manchmal weniger. Aber immer da. Wenn es ganz schlimm ist, fühlt es sich fast so an, als würde man ersticken…
    Fühl dich geherzt, liebe Grüße
    Eine mitleidende

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s