Signale

Ich verstehe meine Gefühle nicht immer. Und noch weniger kann ich sie immer erklären.
Aber wo meine Emotionen ihre Grenzen erreichen, sendet mein Körper in gewissen Situationen ganz eindeutige Signale.
Manchmal kann ich sie deuten, manchmal nicht. Ich lerne meinen Körper immer wieder neu kennen.
Ich verstehe ihn bei weitem nicht immer. Oft ist er mir ein Rätsel. Aber es gibt sie eben doch,
die Zeichen, bei denen ich ganz genau weiß, was zu tun ist.

Das erleichtert die Sache ganz erheblich, wenn der Kopf nicht akzeptieren kann. Nicht sehen will,
oder die Gefühle so viele sind, dass ich sie einfach nicht erkennen kann.
Dann übernimmt mein Körper das Ruder, sobald das Limit erreicht sind.

Mir bleibt dann gar nicht anderes übrig als einen Ganz runter zu schalten.
Eine Auszeit zu nehmen.
In zwei Tagen beginnt mein Urlaub und damit auch mein Seelenfutter-Wochenende. Ich freue mich drauf!
Dringend benötigt.

Advertisements

2 Kommentare zu “Signale

  1. dann entspann mal schön bei deinem urlaub, den mach ich dann auch ab nächstem wochenende und komme hoffentlich genau wie du entspannt zurück

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s