Wo das Herz zu Hause ist

Nachdem die letzte Woche ja nicht so gut anfing, endete sie dafür umso besser.

Freitag machte ich mich bei strahlendem Sonnenschein und sommerlichen 26°C auf den Weg zur Herzfreundin.
Der Tag fing gut an und versprach immer besser zu werden.

Auf dem Weg nach Hause wurde mir wieder bewusst, wie sehr ich es vermisse dort zu leben.
Jeder Kilometer, der mich meiner Heimat näher bringt macht mich glücklich.
Der Blick schweift über grüne Wiesen, die in Kontrast zu den frisch gepflügten dunkelbraunen Ackern stehen.
Bäume, die in Begriff sind zu neuem Leben zu erwachen. Ich liebe die Natur!
Auf dem Weg ins Tal findet der Blick erst bei den Alpen sein Ende.
Es ist wirklich bezaubernd.

Mein ganzes Leben verbrachte ich dort. Zwar nicht immer im gleichen Ort, aber diese liegen nur wenige Kilometer auseinander.
Auch, wenn der Ort an sich vielleicht nicht so arg viel zu bieten hat, gibt er mir doch sehr viel.
Dort ist meine Familie. Meine beste Freundin.

Ich kann meine Gefühle nur schwer in Worte fassen. Dort ist einfach dieses Gefühl. Das Gefühl angekommen zu sein.
Oft denke ich darüber nach, ob ich nicht vielleicht doch in einer Großstadt oder zumindest in deren Nähe ziehen möchte. Es gäbe sicherlich ein paar Städte, die in Frage kämen.
Aber, wenn ich ehrlich bin, glaube ich, dass ich mich nur für einen begrenzten Zeitraum dort wohlfühlen würde für einen längeren Urlaub zum Beispiel.
Ich könnte mich auch irren, aber man zieht ja auch nicht einfach mal so um und mit meinem Beruf ist das auch nicht so einfach.

Aber was ich sagen will ist, dass trotz aller Träumerei mein Herz seinen Ort gefunden hat.
Dort sind die Menschen, die ich kenne.
Meine Familie. Freunde.
Ich brauche das. Meine gewohnte Umgebung.
Ich tue mich wahnsinnig schwer Menschen kennen zu lernen. Zumindest hier. Es ist sehr schön hier, aber es ist nicht vollständig. Ich bin nicht vollständig.

 

So hoffe, ich dass ich irgendwann wieder zu Hause wohnen kann. Dass ich dort eine Stelle finde. Dort ein Haus mit meinem Mann und meinen Kindern haben werde. Ja, das klingt kitschig, aber das wünsche ich mir wirklich sehr.
Mein ganzes Leben habe ich dort verbracht. Dort kenne ich mich aus. Ich möchte meine Menschen um mich haben und nicht erst zig Kilometer hinter mich bringen müssen, um bei ihnen zu sein.

Ich wünsche mir, dass ich wieder dort leben kann, wo mein Herz zu Hause ist.

Die Tage bei der Freundin taten unglaublich gut.
Es war wirklich schön mehr als nur ein paar Stunden mit ihr und ihrer Tochter verbringen zu können.
Aber ich habe mich auch sehr gefreut den Freund wiederzusehen. Ich habe ihn sehr vermisst und so ist der Abschied dann auch nicht so ganz schwer gefallen, denn ich habe gemerkt, dass ohne ihn auch zu Hause etwas fehlen würde.

Advertisements

4 Kommentare zu “Wo das Herz zu Hause ist

  1. Dieses Heimatgefühl ist schon ein sehr mächtiges, ich hätte das nie geglaubt bis ich es selber gespürt habe oder vielmehr davon überrumpelt wurde. Ich für mich, die 500 Kilometer weit weg gezogen ist weiß das ich dort zu Hause bin wo mein Herz glücklich ist und das ist bei dem Mann – aber ich muss wissen das ich immer in meine Heimat zu Besuch kommen kann … sprich, ich glaube ich kann nachfühlen was Du meinst und ich wünsche Dir das irgendwann Euer Haus dort stehen wird.

  2. Was für wundervolle Bilder und eine Wahnsinns Aussicht. Wunderschön! Heimat ist immer dort wo das Herz ist. Inzwischen fühle ich mich aber in meinen eigenen 4 Wänden mit dem Herzensmann an der Seite sehr wohl hier. Das hätte ich nie gedacht mit der Entfernung von 150 km zum Elternhaus. Ich bin dennoch sehr gerne dort und kann bei der Landluft sehr gut abschalten. Einfach Kind sein und den Tag geniessen und mich von der Mama verwöhnen lassen.

  3. Pingback: Heimisch | Vom Herz ...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s